Heco

Befestigen mit Finesse

Seit mehr als 25 Jahren optimiert und erweitert der Schraubenhersteller den selbstschneidenden Schraubenanker Multi-Monti. Das Montagesystem bietet vielfältige Vorteile: geringe Einschraubdrehmomente, spreizdruckfreie Verbindungen sowie die Zulassung für gerissenen und ungerissenen Beton. In den vergangenen Jahren sind viele unterschiedliche Ausführungen hinzugekommen, jüngst der Schraubanker aus Edelstahl. Auf der Messe können Besucher sich das Potzential der Befestigungstechnik mit Finesse von den Experten des Herstellers erklären lassen.

www.heco-schrauben.de

C6/403

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 7-8/2021

Heco

Schraubanker in Edelstahl

Schwierigste witterungstechnische Bedingungen stellen an Befestigungsmittel hohe Ansprüche. „Die neue Sortimentserweiterung – Multi-Monti-plus in Edelstahl-Qualität A4 – erweist sich als sichere...

mehr
Ausgabe 2-3/2020

Heco

Schraubanker mit ETA

Der Schraubanker Multi-Monti-plus (MMS-plus) von Heco hat eine neue Europäisch Technische Bewertung (ETA) vom Deutschen Institut für Bautechnik erhalten. Diese erlaubt den Einsatz bei Befestigungen...

mehr
Ausgabe 04/2020

Heco

Schraubanker für Schwerlasten

Mit den großen Schraubendurchmessern von 16 bzw. 20 mm wagt sich Heco auf das Feld der Schwerlastbefestigungen, das bisher vor allem von Hülsen- und Klebeankern dominiert wurde. Gemäß ETA-15/0784...

mehr
Ausgabe 05/2017

Schraubanker mehrfach verwendbar

Der Schramberger Schraubenspezialist Heco hat eine bauaufsichtliche Zulassung vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) für die Mehrfachverwendung von Schraubankern bei temporärer Befestigung...

mehr
Ausgabe 5/2015

Schraubanker für höhere Lasten

Der Schraubenhersteller Heco hat seine Betonschrauben überarbeitet. Bei der MMS-plus wurde insbesondere das Betongewinde optimiert. Mit einer größeren Wirkfläche im Beton hat sich die...

mehr