Schneller Sägen und universell Lagern

KASTO prästentiert neue Sägen für Metallbauer
 

Mehr Zukunft wagen. Mehr investieren. Mehr Leistung integrieren. Über den Horizont hinaus denken. Nach dieser Firmenmaxime präsentierte die KASTO Maschinenbau GmbH & Co. KG bei ihren FutureDays 2010 neue Sägemaschinen und Techniken.


KASTOverto A 2
 
Der Geradschnitt-Bandsägeautomat KASTOverto A 2 hat einen Schnittbereich von 260 mm Durchmesser bei Rundmaterial, 320 x 260 mm bei Flachmaterial oder 260 x 260 mm Vierkantmaterial (B x H). Der kleinste zu sägende Durchmesser beträgt 10 mm. Der Automat ist mit einem Material-Vorschubsystem ausgerüstet, das Längen von wenigen Millimetern bis 850 mm schiebt. Die Maschine lässt sich zwischen 12 und 120 mm/min einstellen. Der Sägeautomat hat eine Gesamtantriebsleistung von 2,5 kW, wobei 1,5 kW auf den Sägeantrieb entfallen. Die Materialauflagehöhe ist mit 950 mm für das manuelle, teilautomatisierte oder automatisierte Materialhandling geeignet. Mit Abmessungen von 2365 mm x 1350 mm x 1765 mm (L x B x H) hat die Sägemaschine in den meisten Metallbetrieben Platz. Ausgerüstet ist sie mit: einer Sägebandführung mit leicht auswechselbaren Backen aus Hartmetall, werkzeuglos wechselbaren Sägebändern, einer durchgängigen Rollenbahn, automatischer Materialbreitenerkennung, verbesserter Hydraulik für den Sägevorschub sowie einem Kühlmittelsystem. Die Maschine wird mit der Steuerung BasicControl mit Touch-Screen, Auftrags- und Schnittwertsteuerung bedient. Die Vollverkleidung der Maschine schützt vor Spritz- und Späneverschmutzungen, dämmt die Sägegeräusche, fungiert als Sicherheitsschutz und ist durch ihre Türen leicht zugänglich.
 


KASTOevo
 
Die Hochleistungs-Bandsägemaschinen KASTOevo A 3x4 und KASTOevo A 4x5 mit Zweisäulenführung sind zum Serien- und Produktionssägen von Vollmaterial, Rohren und Profilen in leichten bis schwer zerspanbaren Werkstoffen geeignet. Die Sägen lösen die Maschinen der KASTOtwin-Baureihe im 300er und 400er Arbeitsbereich ab. Die KASTOevo A 3x4 weist bei 90°-Schnitten in Rundmaterial einen Schnittbereich von 360 mm auf, bei 90°-Schnitten in Flachmaterial 420 x 360 mm und bei 90°-Schnitten in Vierkantmaterial 360 x 360 mm. Der Spannbereich beträgt 420 mm und die kleinste Abmessung ist 10 x 10 mm. Im Automatikbetrieb lassen sich Materialstangen bis zu einem Rest von 40 mm und im manuellen Schnitt bis 15 mm aufsägen - mit einer Abschnittlänge von 6 mm. Die Maschine hat eine Gesamtleistung von 5,5 kW, davon 3,0 kW für den Sägemotor und 1,5 kW für Vorschubsystem und Hydraulik. Die Schnittgeschwindigkeiten lassen sich zwischen 15 und 150 mm/min variieren. Zur Ausrüstung gehören: eine Kühlmittelanlage, eine Spänebürste, eine Materialfühlerlichtschranke, die Schnitttiefeneinstellung, eine automatische Spanndruckreduzierung bei kritischen Materialien, das Hydraulikaggregat und eine Seitenrolle zur Materialauflage. Gesteuert wird die Maschine mit dem System BasicControl. Die KASTO A 4x5 basiert auf dem Modell A 3x4, bietet aber einen größeren Schnittbereich: 90°-Schnitt rund bis 440 mm, 90°-Schnitt flach 520 x 440 mm, 90°-Schnitt vierkant 440 x 440 mm (B x H). Der Spannbereich misst von 0 bis 520 mm. Die Maschine kann als Einzelsystem oder in Sägeanlagen mit Anbindung bei einem automatischen Langgut-Hochregallager eingesetzt werden kann.
 


KASTOtec A 7x10  
Die Bandsägemaschine KASTOtec A 7x10 erweitert den Einsatzbereich schwerer Bandsägemaschinen mit Hartmetall- und KASTO-Performance-Cutting-Technologie (KPC) nach oben. Sie hat einen 18,5 kW starken, frequenzgeregelten Antrieb, mit dem Bandgeschwindigkeiten bis 180 m/min gefahren werden. Für eine gute Laufruhe bei hohen Zerspanungsleistungen der KPC-Technologie kommen Spezialsägebandführungen mit integrierter Kühlmittelzuführung sowie Trum-Guides (stoßdämpferunterstützte Führungselemente) am Rücklauftrum des Sägebandes zum Einsatz. Ein weiteres Merkmal ist die patentierte, beidseitig wirkende Bandfreihub-Einrichtung. Die Standardmaschine wird mit der Maschinensteuerung BasicControl bedient. Zur Ausrüstung gehören auch: eine NC-gesteuerte Kugelrollspindel für 750 mm Materialvorschub in einem Hub, beidseitig zurückziehende Spannbacken und eine Ausgestaltung der Spannanlage, die Einzelstangen vollautomatisch bis auf 50 mm Rest sägt. Für Stabilität sorgen die beidseitige Lagerung der Bandlaufräder und die Zweisäulenführung mit Linearführungssystemen. Auf der Abschnittseite wurde bei der Maschine auf eine senkrecht über dem Band angeordnete Sägeeinheit, auf schnelles Abschnitthandling sowie gute Sicht auf den Schnittprozess geachtet. Nach Öffnen der beiden großen Türen können Sägebänder schnell und einfach ausgewechselt werden.
 


Lagersystem UNITOWER C
 
Mit dem Turmlagersystem UNITOWER C kann z.B. Langgut platzsparend aufbewahrt oder umgeschlagen werden. Das System eignet sich besonders für Metallbauer, kleinere bis mittlere Produktionsbetriebe oder entsprechende Abteilungen in größeren Unternehmen.
Es hat einen Flächenbedarf von 7950 x 2300 mm und erlaubt Lagerung von Stabmaterial bis 8,0 m Länge. Es ist bei einer maximalen Höhe von 7200 mm möglich, auf C-Profilkassetten in Standartgrößen oder Trägerpaletten unterschiedliche Stabmaterialien, Halb- und Fertigprodukte sowie Behälter einzulagern.
Das robuste und leistungsfähige Hubsystem arbeitet mit maximal 8 m/min Hub- und Senkgeschwindigkeit. Eine Lasttraverse ist für diese Bewegung sowie für Auszug und Einschub verantwortlich. Je nach Auslegung kommen Trägerpaletten mit einer Nutzlast von 800 bis 2500 kg zur Verwendung. Diese werden vom Hubsystem präzise auf die gewünschte ergonomische Arbeits- und Entnahmehöhe oder exakt in die Lagerplatzebene gefahren. Die Steuerung erfolgt mit einem Touch-Panel der KASTO-Steuerung BasicControl. Je nach gewählter Ausführung wird das System halb- oder vollautomatisch betrieben, wobei auch die entsprechenden Sicherheitssysteme vorhanden sind.
 


KASTOmaxcut
 
Die Hochleistungsbandsägen KASTOmaxcut A 16, A 16x20 und A 20 haben einen Schnittbereich von 1660 x 1660 mm oder 1660 x 2060 mm bzw. 2060 x 2060 mm (H x B). Die kleinsten zu sägenden Abmessungen sind 500 mm und die kürzeste Abschnittlänge 10 mm. Mit ihren Gesamtleistungen von 40 kW lassen sich große Metallteile sägen: Brammen, Kokillen, Schmiedewellen, Freiformschmiedeteile, Schiffskurbelwellen, Wellen für Turbinen, Großwerkzeuge und schwer zerspanbare Werkstoffe wie Titan, Hasteloy oder Inconel.


 

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 7-8/2016

Bandsägemaschinen

Meba hat für den Bedarf von Werkstattbetrieben mit der MEBAswing 320 G-HSS eine Metall-Bandsägemaschine geschaffen, die den schnellen, präzisen Schnitt garantiert und je nach Bedarf mit...

mehr
Ausgabe 1-2/2021

Kasto

Ausbau des Onlineshops

Beim Säge- und Lagertechnik-Hersteller Kasto können Kunden aus Deutschland und der Schweiz seit diesem Jahr digital unter www.kastoshop.com einkaufen. Aktuell umfasst der Onlineshop kleinere bis...

mehr
Ausgabe 12/2009 Flexibles Sägen

Modulares Konzept erlaubt individuelle Lösungen

Um auch die Bearbeitung von Bauteilen mit Gehrungsschnitten an beiden Werkstückenden schnell, effektiv und kostengünstig erledigen zu können, sind jedoch universell nutzbare Gehrungssägemaschinen...

mehr
Ausgabe 2-3/2020

Kasto

Hightech Sägen

Bei den Kreissägen ist es unter anderem die vollautomatische KastoVariospeed, die sich bei Anwendern großer Beliebtheit erfreut. Sie ist für geringe bis mittlere Auftragslosgrößen ausgelegt,...

mehr
Ausgabe 7-8/2018

Die Zukunft der Sägetechnik

Sägen für additive Bauteile

Der badische Maschinenbauer Kasto zählt zu den Unternehmen, die in vielen Metallwerkstätten vertreten sind. Kasto ist nach eigenen Angaben Weltmarktführer bei Metallsägen. Mehr als 140.000 Stück...

mehr