Passivhauszertifiziert

Bei nur 95 mm Blendrahmentiefe und einer filigranen Ansichtsbreite von lediglich 125 mm hat Wicona mit dem Wicline 95 ein Fenstersystem entwickelt, das den strengen Kriterien des Passivhausinstituts Dr. Feist gerecht wird. Wicline 95 erzielt einen Uf-Wert von 0,80 W/(m²K) und Uw = 0,80 W/(m²K), ohne Dämmeinschübe im Flügel- oder Rahmenprofil. Mit der Passivhaus Effizienzklasse phB platziert sich das Wicline 95 mit an der Spitze der Rahmenkomponenten aus Aluminium, die durch das Passivhaus Institut Dr. Wolfgang Feist zertifiziert sind.

Beim Wicline 95 wird auf die marktübliche Überdämmung von...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-1-2

Drei Marken von Sapa Building System

Wicona präsentierte Brandschutzlösungen rund um Fassaden, Fenster und Türen aus Aluminium, beispielsweise die WICSTYLE 77FP Planline Brandschutztür. Als Exponate waren in Basel auch die...

mehr

Aluminium-Fenstersystem für Passivhäuser

Der Schlüssel zur Energieeffizienz eines Gebäudes ist seine Hülle – hier gehen rund 30 % der eingesetzten Primärenergie verloren. Um diese Energieeinsparungspotenziale zu nutzen, entwickelte...

mehr
Ausgabe 2018-2-3

Schüco

Passivhaus zertifizierte Fenster und Türen

Die erstmals 2016 vorgestellte Fenster- und Türenserie Schüco LivIng wird künftig durch ein stahlfreies, Passivhaus-zertifiziertes Fenstersystem nach Dr. Feist komplettiert. Statt Stahlarmierung...

mehr
Ausgabe 2022-03

heroal

W 77 für Passivhäuser

Das Fenstersystem heroal W 77 ist eine Lösung für Wohn- und Objektbauten, bei denen besonders hohe Anforderungen an die Wärmedämmung gestellt werden. Dank verschiedener Dämmvarianten kann die...

mehr

Wicona Sortiment im BIMstore

Wicona kooperiert ab sofort mit BIMstore.co.uk. BIM (Building Information Model) ist eine interaktive Plattform, die es allen Beteiligten eines Projekts (Planern, Architekten, Ingenieuren,...

mehr