Unterwegs …

... zu sein für unsere Leser ist ein kleiner, auch unterhaltsamer Teil des Redakteurjobs: Geräte ausprobieren, sich Maschinen erklären lassen, ausgeklügelte Produktionsabläufe und logistisch durchdachte Werkstätten kennenlernen. Ende April hat ein Werksbesuch bei Wisniowski in Wielogłowy den Horizont für die Entwicklung des Metallbaus in Osteuropa geweitet. Dort hat Andrzej Wisniowski, gelernter Schlosser, in knapp 30 Jahren einen Einmannbetrieb zu einer Produktion mit 1.700 Mitarbeitern ausgebaut. Sein Privatjet mit zwei Piloten ist gewiss dem Export seiner Zäune, Türen und Tore dienlich.

Innerhalb von zwei Jahren investiert der 53-Jährige ca. 40 Mio. Euro in den zentralen Firmenstandort in Polen. U.a. wird auf einer Fläche von ca. 25.000 m² eine Halle für die Produktion von PVC-Fenstern errichtet. Michal Drag, Verkaufsdirektor für Deutschland und Österreich, hat den Journalistentrupp durch das Unternehmen geführt — Andrzej Wisniowski war geschäftlich in Dubai. Den Bericht lesen Sie in der nächsten Ausgabe.

Changemangement im Stahlbau

Mit Thomas Wurst habe ich mich in Bersenbrück getroffen, mit dem Interview starten wir in die Maiausgabe. Er leitet in zweiter Generation mit seinen beiden Brüdern einen 220-Mann Stahlbaubetrieb in Bersenbrück. Mit dem Generationswechsel wurde das Unternehmen professionell durchorganisiert. Das zeigt sich im Ergebnis: „Heute erwirtschaften wir mit 220 Mitarbeitern jährlich 50 Mio. Euro Umsatz, vor 15 Jahren waren es mit 130 Mitarbeitern ca. 18 Mio.“ Ich habe ihn als aufgeschlossenen Unternehmer kennengelernt. Ohne Zögern hat er meinem Drohnenflug durch die Produktionshallen zugestimmt. Den 30-Sekunden-Clip posten wir auf Facebook und zeigen ihn auf der Website. Mit solchen Teasern werben wir künftig häufiger für unsere Printbeiträge im Magazin.

Marktübersicht Kalkulationssoftware

Die digitale Transformation der Betriebe läuft, dies zeigen auch die Investitionspläne der Konjunkturumfrage. Sind Sie zufällig auf der Suche nach einer Kalkulationssoftware? Unsere Marktübersicht vergleicht Programme von zehn Anbietern. Abonnenten finden die Tabelle im digitalen Archiv.

Ein interessantes Heft wünscht

Stefanie Manger, Chefredakteurin

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-06

Fotozellen für die Sicherheit

Mit freitragenden Schiebetoren PI 200 von Wisniowski lassen sich Einfahrten mit einer Durchfahrtsweite von bis zu 16 m absperren. Mit zwei zusammenlaufenden Toren (2 x 12 m) kann die...

mehr
Ausgabe 2018-06

Andrzej Wisniowski, Unternehmer

„Steiler Erfolg ändert die Perspektive“

metallbau: Was ist das Erfolgsrezept für die unglaubliche Expansion Ihres Betriebs in den vergangenen 20 Jahren? Andrzej Wisniowski: Beständigkeit, Mut und Investitionen in Krisenzeiten. Ich hatte...

mehr

Wisniowski expandiert in Deutschland

Unternehmerischer Start waren drei Schwingtore, die Andrzej Wisniowski für die Gärtnerei seiner Eltern gebaut hat. 27 Jahre später zählt das Industrieunternehmen mit über 1550 Mitarbeitern zu den...

mehr
Ausgabe 2018-06

Andrzej Wisniowski

Expandieren ist seine Sache

Etwa 40 Mio. Euro wird Andrzej Wisniowski in diesem und dem nächsten Jahr in den Ausbau investieren. Damit trägt der Unternehmer einem Absatzzuwachs Rechnung, der nach Information von Michal Drag...

mehr

Münchner Stahlbautage 2011

Vom 24. bis 25. November finden die Stahlbautage 2011 an der Hochschule für angewandte Wissenschaften, München, statt. Sie sind eine Gemeinschaftsveranstaltung der Stahlbaulehrstühle der Münchner...

mehr