Zulieferer

Softwareanbieter schließen sich zusammen

Sechs Entwickler unter einem Dach

Mehrwert für Kunden durch Bündelung von Branchenexpertise ist das Ziel des Zusammenschlusses von sechs Software-Anbietern mit Programmen für Handwerker und Bauunternehmen. Aus der Metallbaubranche ist das Unternehmen Moser mit dabei.

Unter dem Dach von Craftview haben sich seit 2020 Branchenexperten mit jahrzehntelanger Erfahrung zusammengeschlossen. Dazu zählen die WinWorker GmbH, die es2000 Errichter Software GmbH, die KS21 Software und Beratung GmbH, die OS Datensysteme GmbH, die Moser GmbH & Co. KG und die Gilde Software. Insgesamt betreut die Gruppe über 15.000 Unternehmen mit mehr als 80.000 aktiven Nutzern.

„Das geballte Know-how, das die Mitarbeiter besitzen und das in den einzelnen Software-Lösungen steckt, ist unvergleichlich und bietet unseren Kunden schon jetzt einen ungeheuren Vorteil. Indem wir die Expertise und die Stärken der einzelnen Unternehmen kombinieren, sind wir in der einzigartigen Lage, die Digitalisierung in den von uns bedienten Märkten ganzheitlicher und konsequenter als zuvor Pressemitteilung voranzutreiben. Wir werden unsere branchenspezifischen Produkte weiter ausbauen und unseren Kunden neue Lösungen und Services bieten, die über den heutigen Standard für Business-Software hinausgehen“, sagt Klaus Enke, CEO von Craftview. Ziel ist, "Software- und Service-Qualität in einer neuen Dimension zu erzeugen, indem die Besten von den Besten lernen". Die Craftview Software GmbH wird dabei durch Battery Ventures unterstützt, einer globalen, technologieorientierten Investitionsgesellschaft mit Sitz in Boston, USA.

www.craftview.de