Neues System lässt Variationen zur Gestaltung zu

Moderner Fassadenbau
 

Für Architekten und Metallbauer bietet ArcelorMittal unter der Marke ARVAL mit EVOS ein neues Fassadensystem. Es basiert auf einem einfachen Profilblech mit aufklickbaren Deckleisten in verschiedenen Formen und Farben.

Die Basis von EVOS ist ein leicht modifiziertes, selbsttragendes Stahltrapezprofil aus verzinktem und beschich­tetem Bandstahl mit einer Stärke von 0,75 mm und einer Baubreite von 900 mm. Auf dem rollgeformten Stahlblechprofil mit einer maximalen Spannweite von 9 Meter werden Abdeckleisten aus Metall angebracht. Durch Einklicken werden die Leisten in dazu passende Clips aus rostfreiem Stahl fixiert. Diese Clips werden direkt mit der Befestigung des Basisprofils an die Unterkonstruktion angebracht. Sämtliche Befestigungspunkte werden durch die Deckleisten kaschiert.

Zielgruppe. Für Produktmanager Christoph Radermacher ist klar, dass sich “EVOS explizit auch an Fassadenbauer richtet. Das System kann Metallbauern als Basis für eigene Produktentwicklungen dienen. Die Deckleisten können zum Beispiel auch aus anderen Materialien und Formen bestehen. Darüber hinaus ist es natürlich gut, wenn die Fassadenbauer das System kennen. Sie beraten Auftraggeber und Architekten und können unser Produkt als mögliche Fassadenlösung in die Diskussion einbringen.”

Formen und Farben. Von den vier Standardformen der Deckleisten sind drei mit symmetrischem Querschnitt kon­zipiert: entweder als flaches oder hohes, gleichschenkliges Dreieck oder als Kreissegment. Die vierte Deckleiste besitzt die Querschnittsform eines rechtwinkligen Dreiecks, welches auf­grund der Asymmetrie bei wechselnden Betrachterperspektiven zu interessanten Effekten führen kann. Darüber hinaus sind weitere, frei gestaltete Deckleisten möglich, die auch aus anderen Materialen erstellt werden können.


Bei der Entwicklung von Deckleisten mit Sonderspezifikationen stehen die ARVAL-Berater unterstützend zur Verfügung. Neben den frei kombinierbaren Formen der Deckleisten kann vom Metallbauer die Farbgestaltung des Systems variiert werden. So sind für das Basisprofil alle 100 Farben der Colorissme-Palette erhältlich. Für die Deckleisten sind zusätzliche Farbnuancen realisierbar.


Wahl der Leiste. Mit der Wahl der richtigen Deckleisten und der richtigen Farbtöne kann das System durch entsprechende Kombination stark individualisiert werden. Durch die simple Befestigung der Deckleisten bietet EVOS außerdem die Möglichkeit, lediglich durch den Austausch der Leisten das Bild einer Fassade schnell und drastisch zu ändern, ohne auch nur ansatzweise die Funktionalität der Außenhaut zu beeinflussen. Einer innovativen Architektur sind mit EVOS keine Grenzen gesetzt – die von Bauherren begehrte differenzierbare und erfindungsreiche Architektur hat freie Hand.
Simple Befestigung mittels Einklicken bedeutet bei EVOS gleichzeitig maximale Sicherheit gegen Absturz und Diebstahl. Das patentierte System bietet einen garantierten Widerstand gegen Unwetter und andere mögliche Beschädigungen (Diebstahl, Abriss usw.). Hierzu wird der Clip nach Montage der Deckleiste durch eine kleine, einzulegende Me­tallplatte gesperrt, so-dass ein neuerliches Zusammendrücken des Clips unmöglicht wird. Eine ebenso einfache wie effektive Technik.
Kombination. EVOS kann als alleinstehendes System – zum Beispiel bei Gebäudesanierungen – oder in Kombination mit einem wärmegedämmten Stahlfassaden-System eingesetzt werden. Die technische Leistungsfähigkeit sowie die vielfältigen und flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten machen das EVOS-System zu einem Blickfang in der heute weitgehend standardisierten Industrielandschaft.


Info + Kontakte

ArcelorMittal Construction Solutions

Arval - Globaltherm & Renovation
24-26 Boulevard d'Avranches L-1160 Luxembourg
Tel. +352 4792 2594

Fax +352 4792 89 2594

www.arcelormittal.com
 


 

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01/2019

ArcelorMittal

Flachstahlprodukte für den Bausektor

ArcelorMittal ist der weltgrößte Stahl- und Bergbaukonzern und einer der bedeutenden Stahlhersteller in Deutschland. Im Bereich Flachstahl stellt das Unternehmen einige Neuentwicklungen vor, zum...

mehr
Ausgabe 1-2/2016

Fassadensystem für Wintergärten

Das wärmegedämmte Fassadensystem heroal C 50 bewährt sich in der Ausführung als senkrechte oder senkrecht-abknickende Pfosten-Riegel-, Riegel-Riegel- oder Pfosten-Pfosten-Fassade. Die Fassade ist...

mehr
Ausgabe 01/2018

Fassade aus Stein und Holz

Auftrag im Paket für Lindner

DAW SE gilt als ein europäischer Marktführer für Baufarben, Lithodecor ist ein Geschäftsbereich des Unternehmens. Mit dem Neubau der Firmenzentrale sollte die bisherige Geschichte aufgegriffen und...

mehr
Interview zum Geschäftshaus in Zürich

Daniel Koller von Surber Metallbau

"Das System FWS 60 CV ist durchdacht!"

red: Das Schüco Fassadensystem FWS 60 CV wurde erstmals bei Surber Metallbau verarbeitet? Daniel Koller: Unsere beteiligten Mitarbeiter und auch ich haben die Herstellung der Fassadenelemente sehr...

mehr
Ausgabe 06/2018

ArcelorMittal Langstahl

Optimiert: Produktion & Services

Für den Geschäftsbereich Long Products Europe sind ca. 10.700 Mitarbeiter tätig. 23 Werke in 10 Ländern liefern jährlich rund 12 Mio. Tonnen Stahl. „Der Sektor Bau macht ca. 34 % des Geschäfts...

mehr