Wettbewerb

Deutscher Fassadenpreis

Fünf Nominierungen

Die fünf Nominierungen für den Deutschen Fassadenpreis 2022 (VHF) stehen fest: Der Fachverband für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (FVHF) vergibt die Auszeichnung mit Preisgeldern von insgesamt 10.000 Euro am 29. September.

x

Thematisch passende Artikel:

Nominierte für Deutschen Fassadenpreis 2015

Der Fachverband vorgehängte hinterlüftete Fassaden (FVHF) vergibt die renommierte Auszeichnung seit 16 Jahren. Nun stehen die fünf nominierten Projekte der aktuellen Auslobung fest – der...

mehr

FVHF & Mittelstand 4.0

Leitlinie für digitales Planen & Bauen

Intelligente Fassaden entstehen durch vernetztes Denken und den Einsatz innovativer Produkte. Moderne Fassaden sind modular und nachhaltig konzipiert. Das Digitale Planen, Bauen und Betreiben,...

mehr
Aktuell

Deutscher Fassadenpreis 2013

Hochhaus der Hochschule Darmstadt prämiert

„Die filigrane, den ursprünglichen Geist des Hauses respektierende Idee für die energetische, funktionale und gestalterische Erneuerung“ überzeugte die Fachjury, so Juryvorsitzender und Laudator...

mehr

Sieger Deutscher Fassadenpreis

Folkwang Uni der Künste

Im Jahr 2018 erhält das Projekt Folkwang Universität der Künste, Fachbereich Gestaltung, Essen, den Deutschen Fassadenpreis. Jan Kliebe, MGF Architekten Stuttgart, nahm den Preis am Donnerstag,...

mehr

VHF in Österreich rückläufig

Der Markt für Vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF) sank in Österreich im Jahr 2015 um rund zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Faserzement und Metall entwickelten sich stabiler als HPL, wie...

mehr