Nachhaltigkeit

Bewertung Smart Home

Checkliste für Effizienz der Gebäudeautomation

Die EN 15232 wird derzeit in die ISO 52120 überführt. Im Detail ist dieser Schritt für die englische Ausgabe bereits erfolgt. Für die deutsche Ausgabe ist die „DIN EN 15232“ noch gültig, da die „DIN EN ISO 52120“ bisher nur im Entwurf vorliegt. Dieser letzte Schritt scheint aber nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Aufgrund der Änderungen wurde die IGT-Checkliste zur Erfassung der „Energieeffizienz durch Gebäudeautomation“ ebenfalls angepasst. Diese finden Sie der Meldung als Excel-Datei zum Herunterladen angefügt.

Eine Auswertung über das IGT-Tool „GebäudeeffizienzInspektor“ unter https://gei.igt-institut.de ist erlaubt.


Abbildung: IGT

Abbildung: IGT


-> zu Förderhinweisen

-> Marktpotenzial Smart Home

Thematisch passende Artikel:

GEG und Gebäudeautomation

Mindestanforderungen GEG 2024

Das Gewerk der Gebäudeautomation erhält mit dem GEG 2024 eine stärkere Bedeutung. Erste Mindestanforderungen sind enthalten; im Wesentlichen sind das: Betonung der Gebäudeautomation als...

mehr
12/2021

Prof. Dr. Michael Krödel, IGT

„Gebäudeautomation wenigstens in Grundzügen“

metallbau: Herr Prof. Krödel, bitte zunächst eine Begriffsklärung: Wann spricht man von einem Smart Home, wann von einem Smart Building? Prof. Michael Krödel: Smart Home kann sowohl ein Wohnhaus...

mehr
11/2023

Digitales Aufmaß – Teil 2

3D-Laserscanner

Die 3D-Laserscanner haben das geometrische Aufmaß revolutioniert. Sollen insbesondere stark strukturierte Objekte wie Stahl- oder Holzkonstruktionen, gebäudetechnische Anlagen oder frei geformte...

mehr