Standpunkt

Corona-Virus fordert Haltung

Wirtschaft versus neues Virus

Dass sich das Corona-Virus exponentiell ausbreitet, wissen wir unbestritten und die täglichen Zahlen belegen es. Der Weg der Politik ist derzeit eher rational scharfkantig und was die Wertehaltung gegenüber Menschenleben angeht klar. Zum Glück. Bleibt zu hoffen, dass die Schadensmeldungen der Wirtschaft an dieser Haltung nichts ändern. Selbstverständlich sollen wir gleichermaßen die Wirtschaftsfakten kennen, über entstandene und künftige mögliche Wirschaftsschäden informiert sein. Ohne Frage gilt es diese bestmöglich im Sinne unserer sozialen Marktwirtschaft zu managen und zu begrenzen. Doch der Rahmen für dieses Management steht außer Frage und in Deutschland lautet dieser vom Grundgesetz verordnet: "Ein Menschenleben, das das neue Corona-Virus fordert, ist ein Menschenleben zu viel." sm

In der Ausgabe vom April lesen Sie im Interview, welche Auswirkungen des Coronavirus der BVM für die Branche befürchtet und welche Unterstützung für die Betriebe, beispielsweise durch staatliche Maßnahmen, möglich ist.

-> zu den Hinweisen, die der Bundesverband Metall in Essen den Metallbaubetrieben gibt

Thematisch passende Artikel:

Intern. Eisenwarenmesse verschoben

Neu: 21.-24. Februar 2021

Wegen Auftreten des Corona-Virus wird die in Köln geplante Internationale Eisenwarenmesse verschoben. Die Messe hätte vom 1 - 4. März stattfinden sollen, der neue Termin im Februar 2021 wird noch...

mehr

Corona-Hilfen

Nützliche Links

KFW-Unternehmensförderung Finanzierungsportal für den Mittelstand Arbeitsagentur/Kurzarbeitergeld Berufsgenossenschaft zum Arbeitsschutz Handlungshilfen zum Schutz von Arbeitsplätzen...

mehr

Corona bremst Alukon

Mutante im Raum Hof legt Hörmann-Tochter lahm

Wie der BR am Donnerstagnachmittag berichtet hat, legt eine Corona-Mutation das Unternehmen Alukon in Konradsreuth im Landkreis Hof lahm. Es heißt in den BR-News, derzeit werden etwa 300 Mitarbeiter...

mehr

Mehrkosten auf Baustelle

AG Bund: Formblatt zur Kostenerstattung

Ab dem 1. Juli 2020 trat der Erlass des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat zum Umgang der Coronavirus-Pandemie bedingten Mehrkosten auf Baustellen des Bundes in Kraft. Dort wird die...

mehr

Schüco zur Corona-Lage

Kurzarbeit in Teilbereichen

"Bei Schüco hat die Verlagerung auf die Arbeit im Home Office und die Erweiterung von Video- und Telefonkonferenzen gut funktioniert. Die Mitarbeiter sind per Telefon und E-Mail weiterhin erreichbar,...

mehr