Messen

EWM zur Schweissen & Schneiden

Präsentation jahrelanger Entwicklungsarbeit

EWM investiert zehn Prozent des Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung.
Foto: Manger

EWM investiert zehn Prozent des Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung.
Foto: Manger
Das Ergebnis langjähriger Entwicklungsarbeit präsentierte das Familienunternehmen auf der Schweissen & Schneiden 2023: neue Schweißgeräte, Schweißprozesse und digitale Assistenzsysteme. Themen des Komplettanbieters reichten von Automatisierung über Nachhaltigkeit bis hin zum Fachkräftemangel.

EWM erzielte zuletzt durchschnittlich Wachstumszahlen im zweistelligen Prozentbereich pro Jahr; Neuentwicklungen machen dabei etwa 80 Prozent des Umsatzes aus. Grund genug, zahlreiche dieser neuen Lösungen und Services auf der Leitmesse der Branche zu zeigen. Im Zuge der Innovationsoffensive von EWM nimmt das Thema Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle ein. Mit der Initiative BlueEvolution zeigt das Unternehmen, dass eine rohstoffsparende Invertertechnologie und energiereduzierende Fügeverfahren sowohl die Ökobilanz verbessern als auch die Effizienz der Schweißprozesse steigern. Dies verdeutlicht unter anderem das patentierte Schweißverfahren forceArc puls, mit dem sich Schweißzeit, Energieverbrauch und die Emission von Rauchgasen erheblich reduzieren lassen. Mit dem am Messestand vorgestellten Prozess coldArc+ XQ funktioniert das zudem bei nochmals deutlich erhöhten Schweißgeschwindigkeiten. Da forceArc und coldArc nur minimale Emissionen verursachen, ist die Belastung im Schweißumfeld zudem deutlich geringer als bei herkömmlichen Verfahren.

Um dem Schweißer maximalen Schutz zu bieten, hat EWM darüber hinaus neue Schweißabsaugbrenner für das WIG- und MIG/MAG-Schweißen nach DIN EN ISO 21904 entwickelt. „Die Gesundheit des Schweißers zu schützen, hat für uns allerhöchste Priorität. Daher ist es unser Ziel, den Branchenstandard in diesem Bereich stetig zu erhöhen“, erklärt Frank Bartels, CTO von EWM. Und CSO Robert Stöckl fügt hinzu: „Früher galt Schweißen als ‚dirty and dangerous‘. Wir zeigen, dass es heute mit moderner Technologie ‚smart and safe‘ sein kann.“

Dem Schweißer assistieren

In Sachen Automatisierungi ist ein flexibles Zusammenspiel zwischen Cobots und dem klassischen Handschweißen gefragt. Hierfür zeigte EWM mit dem XQbot eine schnell zu integrierende und einfach zu handhabende Lösung. Diese bietet gerade Unternehmen mit ausschließlich manuellen Schweißprozessen einen leichten Einstieg ins automatisierte Schweißen.

Um Schweißer und Schweißaufsicht im Tagesgeschäft zu unterstützen, hat EWM das Welding-4.0-Schweißmanagement-System ewm Xnet entwickelt, über das Aufgaben in acht verschiedenen Sprachen übermittelt werden können. „Wir haben sehr viele Produktionsstandorte der unterschiedlichsten Unternehmen besucht. Daher kennen wir die Herausforderungen in der Branche sehr genau und möchten unsere Kunden mit unserem Know-how unterstützen. Das unterstreicht unsere Entwicklung vom Produkt- zum Lösungsanbieter“, sagt Susanne Szczesny-Oßing, CEO von EWM.

www.ewm-group.com

Thematisch passende Artikel:

05/2018

Digital vernetztes Schweißen

Schweißmanagement für kleinere Betriebe

Welding 4.0 umreißt die digitale Vernetzung und visuelle Abbildung des Wertschöpfungsprozesses eines Schweißbetriebs. Ziel ist es, Effizienz und Qualität in Planung, Fertigung,...

mehr
09/2009 Weltweites Schaufenster der Innovationen

SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2009

Mehr als 1000 Aussteller aus über 40 Nationen erwarten die Messe Essen und der Deutsche Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. zur mittlerweile 17. SCHWEISSEN & SCHNEIDEN. Die...

mehr
09/2017 Messe Essen, Christina Kleinpaß

Schweißen & Schneiden in Düsseldorf

Die Schweißen & Schneiden, eine traditionsreiche Essener Messe, ist dieses Jahr vom 25. bis 29. September zu Gast in der Messe Düsseldorf. Im Turnus von vier Jahren ist diese Veranstaltung, die in...

mehr
10/2023 Messen

Schweissen & Schneiden

Rückblick – Teil 1

Die Umfragen der Messe Essen haben ergeben, dass von den 826 Ausstellern aus 40 Nationen 94 Prozent an der Schweissen & Schneiden 2025 teilnehmen möchten. Ein Grund dafür sind sicher die...

mehr
08/2009 Weltweites Schaufenster für die Branche

SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2009

Mittlerweile ist es bereits die 17. Veranstaltung dieser Leitmesse, zu der die Messe Essen und der Deutsche Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. (DVS) als ideeller Träger wieder rund...

mehr